Flugsportring Kraichgau e.V. SinsHEIM

mehr als nur Flugsport!

 

Zunächst noch die Platzierungen vom Mittwoch:
1. Platz Hannes Perrot LSG Bietigheim-Lauffen-Löchgau
2. Platz Martin Wallmer FSV Reinheim
3. Platz Werner Pokluda LSV Bruchsal

Am Donnerstag war das Wetter nicht einfach vorherzusagen. Der Wetterbericht kündigte gegen Mittag ein fliegbares Wetterfenster an. Deshalb wurde zunächst abgewartet, wie sich das Wetter entwickelt. Leider kam das gute Wetter zu spät, um noch eine Wettbewerbsaufgabe auszuschreiben, so das am Donnerstag nicht geflogen wurde.

Für Freitag waren die Aussichten deutlich besser und es war schon am Morgen klar, dass geflogen werden kann. Allerdings war auch das Herannahen einer Front von Westen zu berücksichtigen, was es für die Wettbewerbsleitung wieder schwierig machte, eine passende Aufgabe auszugeben. Letztendlich enstchieden wir uns dann dazu, erneut eine Area Task zu fliegen. Als Wendepunkte wurden Speyer, Löwenstein und Bretten vorgegeben.

Innerhalb einer Stunde waren alle Flieger in der Luft und somit konnten die Piloten schon recht früh auf Strecke gehen. Bereits auf dem ersten Teilstück war der Gegenwind so stark, dass es für die Piloten nicht einfach war, die erste Wende zu erreichen. Dafür war der zweite Schenkel mit Rückenwind wesentlich einfacher. Allerdings musste auf dem Heimweg wieder gegen den Wind angeflogen werden, was zu einigen Problemen führte. Trotzdem musste dieses Mal nur ein Pilot auf einem anderen Flugplatz landen und ein Pilot brach seinen Flug ab, um wieder sicher nach Sinsheim zurückzukommen.

Für morgen ist nochmal gutes Wetter vorhergesagt und wir möchten einen letzten Wertungstag fliegen. Die Punkteabstände in der Gesamtwertung sind sehr gering, so dass es bis zum Schluss spannend bleiben wird.

Die Wertung für Freitag:

1. Platz Jörg Dingeldein FSV Reinheim
2. Platz Steffen Ambiel FSR Kraichgau
3. Platz Chris Bohn LSV Bruchsal