Flugsportring Kraichgau e.V. SinsHEIM

mehr als nur Flugsport!

  • DG 1000
 

folge uns auf Facebook facebook kl   und auf Instagram facebook kl

 

- Saisonauftakt „nach“ Corona -

Auch im Rhein-Neckar-Kreis sind die Inzidenzwerte zwischenzeitlich deutlich gesunken. Dies eröffnet neue Lichtblicke am Horizont, auch für Vereine und verschiedenste Freizeitaktivitäten im Speziellen. Selbige ermöglichen auch dem Flugsportring Kraichgau e.V. (FSR) wieder verstärkt aktiv werden zu können. Einige Streckenflüge mit mehreren hundert Kilometern waren bereits möglich, die Saison lässt zumindest auf kleine Highlights hoffen.
Ebenso in der Planung ist der Flugtag Sinsheim (11./12. September 2021) im Wiesental. Auch, wenn die Situation bis dahin noch nicht komplett abzusehen ist, solche Veranstaltungen erfordern frühzeitige Aktivität mit entsprechendem Vorlauf. Alle Akteure haben Ihr kommen bereits zugesagt, bleibt zu hoffen, dass die Lage weiterhin stetig einer Verbesserung unterliegt. Als Veranstaltung im Freien könnten Chancen, eventuell auch nur in kleinerem Rahmen, bestehen.
Die bisherigen Maßnahmen im Rahmen des Flugbetriebs haben die Ausbildung zumindest in gewissem Rahmen ermöglicht, mit den gesunkenen Inzidenzwerten kann der FSR nun wieder Interessierte und Flugbegeisterte gleichermaßen empfangen und der aktuelle Zeitpunkt zum Beginn einer Ausbildung ist durchaus günstig. Als „Schnupperflieger“ besteht die Möglichkeit eine komplette Saison kostengünstig in die Fliegerei einzusteigen und die ersten Ausbildungsabschnitte zu durchlaufen. Alle Kosten sind hierbei als günstiger Komplettpreis enthalten.
Hat man den Himmel über dem Kraichgau für sich als „neue Heimat“ entdeckt, kann die Ausbildung somit ohne Unterbrechung normal als Vereinsmitglied fortgesetzt werden. Hiermit lässt sich das neue Hobby ausgiebig ausprobieren und erkunden, ganz ohne feste Jahresmitgliedschaften.
Wer jedoch den Himmel und die Fliegerei für sich einmal gefunden hat, bleibt erfahrungsgemäß meist ohnehin dabei. Auch die überschaubaren Kosten, speziell im Segelflug, leisten hierzu ihren Beitrag und unterschieden sich oftmals kaum von jenen bekannterer Hobbies. Interessierten empfiehlt der FSR einfach einmal am Flugplatz vorbeizusehen, im persönlichen Gespräche lassen sich in Ruhe alle Fragen klären und der Weg zum eigenen Pilotenschein aufzeigen…


Text: FSR Kraichgau e.V.
Bild: Magnus Nedoma

20210619 195438

 

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies).

Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.